HARLEY-DAVIDSON ORIGINALS
Was macht ein gebrauchtes Bike zu einem
Harley-Davidson Originals Motorrad?

Wer den Kauf einer Harley-Davidson plant, hat allerhöchste Ansprüche. Und das zu Recht. Auch dann, wenn Ihre Harley zuvor schon jemand anderem gehört hat. Darum ist es gut zu wissen, dass jedes gebrauchte Modell, das Ihnen Ihr Harley-Davidson Vertrags- händler anbietet, gewissenhaft geprüft wurde. So können wir sicher- stellen, dass jedes Bike hält, was unsere Marke verspricht.

Geprüft auf Herz und Nieren. Mit dem 99-Punkte-Gebrauchtfahrzeug-Check.

Eine gebrauchte Harley-Davidson wird erst dann zu einem Harley-Davidson Originals Motorrad, wenn sie unsere peinlich genaue Prüfung durchfahren hat. Damit geniessen Sie ein richtig gutes Gefühl bei jedem Ride.
  Prüfung der Fahrzeughistorie und der Laufleistung.

Die Service-Historie wird anhand des Servicepasses und Rückrufe werden anhand der Einträge im H-D net geprüft. Die Anzahl der Vorbesitzer wird anhand des Fahrzeugbriefs überprüft.

Sie ist ein Original. Das geben wir Ihnen schriftlich.

Erst wenn Ihre Harley-Davidson jeden einzelnen Test bestanden hat, stellen wir eine HARLEY|EXTENDED WARRANTY ™ Gebrauchtfahrzeuggarantie aus. Diese Garantie gilt für ein Jahr. Sie entspricht weitgehend der Neumotorradgarantie. Auf Wunsch können Sie die Garantie auf zwei Jahre erweitern.

Fragen Sie jetzt Ihren Harley-Davidson Händler nach den Details.

 
   
99 gute Gründe
Unser 99-Punkte-Gebrauchtfahrzeuge-Check inklusive Qualitätskontrolle und Prüfung der Laufleistung sowie der Fahrzeughistorie.
Was haben Sie davon?
Ein richtig gutes Gefühl.
Und ein richtig gutes Motorrad.
Zustand der Reifen prüfen - wechseln, wenn nötig
Auf Sattelschäden kontrollieren. Bei Beschädigung Sattel austauschen.
Batterie prüfen - wechseln, wenn notwendig
Lenkungsspiel prüfen, Lager einstellen - wechseln, wenn nötig
Zündkerzen prüfen - wechseln oder reinigen, wenn nötig